Die Krönung einer geselligen Runde mit den besten Kumpels wird ihnen freundlich präsentiert von Pot, dem grünen Riesen.

Im Übrigen wollen wir hier nicht zum illegalen Konsum aufrufen, das muß jeder selber wissen. Wir beschreiben hier nur erfundene Geschichtlein, weil wir so kreativ sind.

Always look on the breit side of life !


 

Sabbel

Nützliches

  • How to smoke
  • Alternative Drogen
  • Let my people grow! (Anbau 2003)
  • Let my people grow! (Anbau 2004)
  • kleine, recht objektive Drogen-Bibliothek zum Download (459 k)

  • Unterscheidung männliche / weibliche Blüten

  • Wie wirkt THC ?
  • Sorten FAQ
  • Tips für's erwischt werden (AGH e.V.)

  • Rezepte - Kochen mit Hanf

  • Low Budget Indoor Anbau
  • Outdoor Anbau
  • die Ernte

  • Pilzinfo's
  • Dank an die Originalautoren


    "Mann, ich stamme aus einer Zeit, wo Drogen Drogen waren. Wir hatten Dope, bei dem du von einem Zug lange Haare bekamst und deine Leute am Eßtisch zu rasenden Verrückten wurden.
    Etwas von dem Zeug - ein einzelner Hit konnte ein katholisches Schulmädchen in Gomorra auf allen Vieren verwandeln, dein Ego wie ein Licht auslöschen das große Rad des Seins bewegen und deine Augen Eier legen lassen.
    Gott sehen ? Scheiße, du konntest ihn in die Badewanne runterholen und seinen Mund mit Kräuterseife waschen. Und all das sogar, wenn das Löschpapier nur viergeteilt war.
    Wegen der Einblicke - probier´ mal Yage und Psilocybinpilze gemischt mit Meskalin und Anchor Steam Bier. Gautama Buddha´s schlechtes Selbst kommt rüber in dein Haus und schreibt dir den achtfachen Pfad mit Lippenstift auf dein Badezimmerspiegel.
    Wir hatten Drogen, die dir Unsterblichkeit gaben, bis zu sechsunddreißig Stunden lang. Und was war mit der Zeit, als der neunärschige Peyote-Dämon meinen Kopf wie eine Orange schälte und die Encyclopedia Britannica in meinen offenen Schädel kotzte?

    Das war es, was wir meinten, wenn wir in den alten Tagen high sagten..."

    Aus P. J. O´Rourke´s Meinung zu Ecstasy